Kooperationsmodelle und Leistungsübersicht

Ihr Erfolg ist uns wichtig


Die HSP GRUPPE präsen­tiert Ihnen zwei Möglichkeit­en der Koop­er­a­tion, in der jede Kan­zlei rechtlich eigen­ständig bleibt, den­noch die Vorteile im vollen Aus­maß genießt. Mehr Flex­i­bil­ität und Var­i­anz, um Ihren Bedürfnis­sen und Zie­len gerecht zu wer­den. Informieren Sie sich über unsere unter­schiedlichen Koop­er­a­tionsleis­tun­gen und find­en Sie Ihre geeignete Part­ner­schaft mit uns.

KOOPPERATIONSMODELLE

Netzwerkpartner

Als Net­zw­erk­part­ner bedarf es kein­er äußer­lichen Anpas­sung Ihres eige­nen Auftritts. Sie behal­ten Ihre indi­vidu­elle Namensge­bung und alle vorhan­de­nen Medi­en bei. Zur Kennze­ich­nung der part­ner­schaftlichen Verbindung mit der HSP GRUPPE erhal­ten Sie von uns ein Qual­itätssiegel „Net­zw­erk­part­ner der HSP Gruppe“, welch­es auf Ihre Werbe­mit­tel und Ihr Geschäftspa­pi­er ange­bracht wer­den kann.

Der Leis­tung­sum­fang konzen­tri­ert sich auf die Bere­iche Prozesse, Fort­bil­dung und Fachaus­tausch.

Premiumpartner

Das Mod­ell der Pre­mi­umpart­ner­schaft ist das Full-Ser­vice-Ange­bot der HSP GRUPPE. Hier ste­hen Ihnen die Leis­tun­gen des Net­zw­erk­part­ners zur Ver­fü­gung, sie prof­i­tieren aber zudem von der vollen Mar­ket­ing­pow­er und Prozessqual­ität von HSP. Ihre Kan­zlei tritt unter dem Namen HSP STEUER auf, Ihr Auftritt wird an das umfassende HSP Erschei­n­ungs­bild angepasst und umfan­gre­iche Werbe­mit­tel wer­den Ihnen zur Ver­fü­gung gestellt. Darüber hin­aus ste­ht Ihnen der Bere­ich IT-Ser­vice zur Ver­fü­gung, mit dem Sie die Ver­net­zun­gen und Anbindun­gen zu allen vorhan­de­nen Medi­en und Dien­stleis­tun­gen der GRUPPE besitzen.

LEISTUNGSBESTANDTEILE

Klick­en Sie auf die unteren The­men­felder, um die Leis­tungs­de­tails zu den einzel­nen Part­ner­schaftsmod­ellen zu sehen.

Leg­ende: NP > Net­zw­erk­part­ner, PP > Pre­mi­umpart­ner

Austausch und Fachkompetenz

Leis­tung NP PP
HSP FACHTAGE Die HSP FACHTAGE find­en derzeit regelmäßig in Han­nover im HSP SCHULUNGSZENTRUM in Han­nover statt. The­men der Fach­tage sind z.B. „Fibu-Opti­mierung“, „Kan­zlei-Con­trol­ling“, „Tipps und Tricks für Pow­er­point und EXCEL“, „Jahresab­schlussprozess mit Bericht­ser­stel­lung“ etc. The­men­wün­sche wer­den von den Part­nerkan­zleien ein­gere­icht. Der Vorteil der HSP FACHTAGE gegenüber anderen Schu­lun­gen ist der hohe Prax­is­bezug, da auss­chließlich auf echt­en Kan­zlei-EDV-Sys­te­men geschult wird. Zu einem späteren Zeit­punkt ist es geplant, Fach­tage auch für Man­dan­ten anzu­bi­eten.

Die HSP FACHTAGE wer­den im HSP CONNECT (siehe unten) sowie via E‑Mail an alle Per­so­n­en inner­halb der HSP GRUPPE bewor­ben. Die Anmel­dung erfol­gt über das HSP Online-Event­man­age­ment. Kosten: ca. 220 € / Sem­i­nartag incl. Mit­tagessen zzgl. Reisekosten und USt.

Spezial­is­ten-Net­zw­erk Inner­halb der HSP GRUPPE gibt es bere­its heute eine Vielzahl von Spezial­is­ten zu ver­schiede­nen The­men, die auf kurzem Dienst­weg und ver­trauensvoll direkt ange­sprochen wer­den kön­nen. Das HSP FACHTEAM wächst ständig weit­er. Dies stärkt das Ver­trauen unser­er Man­dan­ten in unsere Arbeit und erhöht die Bindung an die Kan­zlei. Daneben kann z.B. die Wirtschaft­sprü­fung der HSP GRUPPE, die HSP REVISION GmbH sowohl für fach­liche Fra­gen, als auch in der Außen­darstel­lung gewinnbrin­gend genutzt wer­den.

Auf­nahme der beson­deren Fähigkeit­en der HSP Grup­pen­mit­glieder erfol­gt bere­its bei dem Beitritt. Weit­ere Qual­i­fika­tio­nen wer­den ständig im HSP CRM gepflegt und im HSP Con­nect zugänglich gemacht.

Fach­daten­banken Derzeit ist grup­penüber­greifend das Haufe-Steuer-Office, Haufe-Per­son­al-Office lizen­ziert. Zudem find­en Ver­hand­lun­gen für die NWB-Daten­bank statt.

Anlässlich des HSP Auf­nah­me­prozess­es wird eine Per­so­n­en­liste von der beitre­tenden Kan­zlei aus­ge­füllt und an HSP über­mit­telt, daraufhin wer­den Zugangs­dat­en in die Fach­daten­banken gener­iert und an jede Per­son via E‑Mail ver­schickt. Etwaige Änderun­gen im Per­so­n­enbe­stand wer­den via Tele­fax­for­mu­lar (später Online­for­mu­lar) mit­geteilt.

gegen Auf­preis
HSP STAMMTISCH Einige Part­nerkan­zleien richt­en hin und wieder (Han­nover regelmäßig) soge­nan­nte Stammtis­che aus. Auf den Stammtis­chen, die in aller Regel an einem Don­ner­stagabend stat­tfind­en, wird sich zu beliebi­gen The­men ohne Agen­da in gesel­liger Runde aus­ge­tauscht. Neben dem Fachaus­tausch wer­den hier auch informelle Gespräche gefördert.

Die HSP Stammtis­che wer­den im HSP CONNECT sowie via E‑Mail an alle Per­so­n­en inner­halb der HSP GRUPPE bewor­ben. Neben der Verpfle­gung fall­en keine weit­eren Kosten an. Die Anmel­dung erfol­gt über das HSP Online-Event­man­age­ment.

HSP PARTNERTAGE Zurzeit wer­den die Part­nertage 3x jährlich aus­gerichtet. Ziel der Zusam­menkün­fte ist, den Aus­tausch und die Infor­ma­tion­s­gewin­nung auf Gesellschafter/Geschäftsführerebene der Part­nerkan­zleien zu fördern. Das erste Tre­f­fen find­et regelmäßig am CeBIT-Sam­stag bei HSP in Han­nover statt und wird als „HSP INNOVATIONSTAG“ (1‑tägig) beze­ich­net und begin­nt direkt auf der CeBIT am DAT­EV-Stand. Dort erhal­ten wir eine exk­lu­sive Führung über den Stand mit allen Neuigkeit­en. Im Anschluss wer­den diese The­men im HSP Schu­lungszen­trum gemein­sam disku­tiert und weit­ere Neuerun­gen aus der HSP GRUPPE vorgestellt. Danach klingt der Tag bei einem der wohl besten Ital­iener Nord­deutsch­lands aus. Das zweite Tre­f­fen im Jahr find­et tra­di­tionell auf Mal­lor­ca statt und wird als „HSP STRATEGIETAGE“ (3‑tägig) beze­ich­net. In angenehmer Atmo­sphäre wer­den nach unser­er Erfahrung die besten Ideen geboren. Viele HSP-Part­ner nutzen die Gele­gen­heit und reisen früher an oder später ab und nehmen Eheleute hierzu mit. Das dritte Tre­f­fen im Jahr wird als „HSP PLANUNGSTAGE“ (3‑tägig) beze­ich­net und find­et in aller Regel an der Ost­see statt. Auf den Pla­nungsta­gen wer­den For­ten­twick­lun­gen vorgestellt und disku­tiert, welche The­men im fol­gen­den Jahr ange­gan­gen wer­den sollen.

Die HSP Part­nertage wer­den im HSP CONNECT (siehe unten) sowie via E‑Mail an alle Per­so­n­en inner­halb der HSP GRUPPE bewor­ben. Die Anmel­dung erfol­gt über das HSP Online-Event­man­age­ment.

Kosten: 100 € für den HSP Inno­va­tion­stag und 600–700 € für die 3 Tägi­gen Part­nertr­e­f­fen incl. Event und Vol­lverpfle­gung zzgl. Reisekosten und ges. USt.

Die Anmel­dung erfol­gt über das HSP Online-Event­man­age­ment.

HSP MITARBEITERTAGE Bish­er find­en die HSP „Mitar­beit­ertage“ (2,5‑tägig) 1x jährlich statt. Auf den Mitar­beit­erta­gen wer­den die Mitar­beit­er in einem Tagung­shotel aus den unter­schiedlichen Stan­dorten zusam­menge­zo­gen und dort in fach­lichen, organ­isatorischen und per­sön­lichkeits­fördern­den The­men geschult. Teil­weise geht es um Effizien­zthe­men, teil­weise um The­men sozialer Kom­pe­tenz sowie auch um The­men der Kan­zleiverbesserung beim Mar­ket­ing, beim Ser­vice etc. Ein weit­er­er wichtiger Punkt dieses Work­shops ist der Team­bil­dungscharak­ter. Durch ein Out­door-Event wird der Zusam­men­halt der Gruppe gefördert. Diese Ver­anstal­tungsrei­he ist zahlen­mäßig begren­zt und bei den Mitar­beit­ern sehr beliebt. Sie wird auch als Incen­tive ange­se­hen.

Die HSP Mitar­beit­ertage wer­den im HSP CONNECT (siehe unten) sowie via E‑Mail an alle Per­so­n­en inner­halb der HSP GRUPPE bewor­ben. Die Anmel­dung erfol­gt über das HSP Online-Event­man­age­ment.

Kosten: ca. 400 € incl. Event und Vol­lverpfle­gung zzgl. Reisekosten und ges. USt.

HSP CONNECT HSP CONNECT ist eine soge­nan­nte Microblog­ging-Plat­tform, in die sich jed­er Mitar­beit­er und Part­ner der HSP GRUPPE ein­loggen kann. Dort find­en sich News zur HSP GRUPPE, aktuelle Steuerän­derun­gen, Tipps und Tricks zu den Kan­zleiprozessen und mehr. Das Sys­tem erlaubt über die eigentliche Infor­ma­tion hin­aus einen Diskus­sion­sprozess zu allen The­men, so dass Mei­n­un­gen und Erfahrun­gen aus­ge­tauscht, aber auch Fra­gen gestellt wer­den kön­nen. Jedes Mit­glied der HSP GRUPPE kann neue The­men zur Diskus­sion ein­stellen, wie z.B. Dien­stleis­tungs- oder Ver­mark­tungsideen, steuer­liche Fragestel­lun­gen, Anwen­dungs­fra­gen etc. Auch Mitar­beit­er der ver­schiede­nen Kan­zleien tauschen sich untere­inan­der aus.

Anlässlich des HSP Auf­nah­me­prozess­es wird eine Per­so­n­en­liste von der beitre­tenden Kan­zlei aus­ge­füllt und an HSP über­mit­telt. Daraufhin wer­den Zugangs­dat­en für das HSP CONNECT gener­iert und an jede Per­son via E‑Mail ver­schickt. Etwaige Änderun­gen im Per­so­n­enbe­stand wer­den via Tele­fax­for­mu­lar (später Online­for­mu­lar) mit­geteilt.

Kom­mu­nika­tion­strain­ing In dieser Work­shoprei­he wer­den ver­schiedene The­men behan­delt.

Kon­flik­t­ge­spräche pro­fes­sionell und erfol­gre­ich meis­tern. Nutzen Sie die Gele­gen­heit, um aus ein­er eskalieren­den Kon­flik­t­si­t­u­a­tion in eine erfol­gre­iche, koop­er­a­tive Geschäftspart­ner­schaft, Mitar­beit­er­beziehung oder Part­ner­beziehung zu starten.

Verkaufen heißt: „Helfen beim Einkaufen!“ Helfen Sie Ihrem Man­dan­ten dabei zu erken­nen, welche Ihrer Dien­stleis­tun­gen für ihn unverzicht­bar sind und überzeu­gen Sie ihn von den Nutzenar­gu­menten.

Treten Sie selb­st­sich­er in Hon­o­rarver­hand­lun­gen auf.

Überzeu­gen Sie die anderen Teil­nehmer in einem Vor­trag von der Einzi­gar­tigkeit Ihrer Kan­zlei.

Dies und vieles mehr wer­den wir unter anderem auch mit Videoun­ter­stützung trainieren.

Die Beauf­tra­gung erfol­gt über die HSP GRUPPE. Ziele und Erwartun­gen des Work­shops wer­den durch ein Vorge­spräch vor­ab erhoben. Gerne stellen wir mit Ihnen zusam­men die gewün­scht­en The­men zusam­men. Kurze the­o­retis­che Input Bausteine wer­den anhand von Fall­beispie­len und Rol­len­spie­len prak­tisch erprobt. Die Analyse des Train­ings erfol­gt mit Hil­fe von Videoaufze­ich­nun­gen. Kosten: 1 – 2 Tage (Tages­satz 980 €) zzgl. Reisekosten und ges. USt.

Medi­a­tion Über­all wo Men­schen zusam­me­nar­beit­en, gibt es Kon­flik­te in ihren unter­schiedlich­sten Aus­prä­gun­gen und Erschei­n­ungs­for­men. Nicht alle lassen sich lösen, einige aber kön­nen ver­hin­dert, andere erfol­gre­ich geregelt wer­den. Und nicht immer sind Kon­flik­te schädlich — häu­fig eröff­nen sie erst die Möglichkeit zu Verän­derung und Weit­er­en­twick­lung. Kom­mu­nika­tion ist dabei der Schlüs­sel zum Erfolg. Wir unter­stützen Sie und bei Bedarf auch Ihre Man­dan­ten bei der Kon­flik­tlö­sung durch Medi­a­tion und Mod­er­a­tion von schwieri­gen Gespräch­srun­den.

Die Beauf­tra­gung erfol­gt über die HSP GRUPPE. Eine Medi­a­tion erstreckt sich über mehrere Phasen: Vorbe­sprechung / Spiel­regeln, The­men­samm­lung, Inter­essen­klärung, Kreative Ideen­suche, Lösungsauswahl, Vere­in­barung und Umset­zung, Kosten: nach Aufwand anteilig (Tages­satz 980 €) zzgl. Reisekosten und ges. USt.

Kanzleiführung und Personalmanagement

Leis­tung NP PP
Mitar­beit­er­be­fra­gung Die Mitar­beit­er­be­fra­gung ist ein Führungswerkzeug, welch­es ergänzend zu per­sön­lichen Gesprächen zwis­chen Kan­zlei­in­hab­er und Mitar­beit­ern zum Ein­satz kommt. Die in Form ein­er anony­men Erhe­bung durchge­führte Mitar­beit­er­be­fra­gung zeigt Trends und Hand­lungs­be­darfe für die gesamte Kan­zlei auf.

Durch die vorgegebene Struk­tur in Form von Aus­sagen, die zeit- und inhalts­gle­ich allen Mitar­beit­ern zur Bew­er­tung vorgegeben wer­den, ist eine hohe Aus­sagekraft der Ergeb­nisse gewährleis­tet. In Abhängigkeit von der in der Kan­zlei gelebten Kom­mu­nika­tion­skul­tur ist darüber hin­aus sichergestellt, dass auch die „Stillen im Lande“ zu Wort kom­men und dass – ges­teuert über die zur Bew­er­tung gestell­ten Aus­sagen – auch heik­le The­men ange­sprochen wer­den kön­nen.

Grund­lage für die Mitar­beit­er­be­fra­gung ist ein von der HSP GRUPPE zur Ver­fü­gung gestell­ter Musterkat­a­log. Im Anschluss fol­gt die Über­tra­gung der fest­gelegten Fra­gen und Bew­er­tungsin­halte in ein Inter­net­basiertes Befra­gungstool und die Vorstel­lung vor der Belegschaft. Nach der Durch­führung der anony­men Befra­gung erfol­gt die Auswer­tung und Präsen­ta­tion der Ergeb­nisse. Zunächst vor der Kan­zleiführung, dann vor den Mitar­beit­ern. Kosten: 3,5 Tagessätze je 980 € für das kom­plette Paket.

Mitar­beit­er­poten­zial­work­shop Dieser Mitar­beit­er­work­shop soll ver­bor­gene Kan­zleipoten­ziale aufdeck­en und nach­haltig in die Umset­zung brin­gen. In einem Vorge­spräch mit der Kan­zleiführung wer­den die kan­zlei­in­di­vidu­ellen Ziele fest­gelegt. Ide­al­er­weise find­et die Ver­anstal­tung außer­halb der Kan­zleiräume statt, um eine kreative und ver­trauensvolle Atmo­sphäre zu schaf­fen. Führungskräfte sind grund­sät­zlich nicht anwe­send. Alle Mitar­beit­er, denen zuvor Ver­traulichkeit zugesichert wurde, wer­den in diesem Plenum sowohl über pos­i­tive Punk­te, als auch über Verbesserungspoten­ziale disku­tieren. Weit­er wer­den häu­fig viele weit­ere Anre­gun­gen für die Kan­zleileitung wie z.B. zur Mitar­beit­er­führung und ‑moti­va­tion genan­nt. Alle genan­nten Punk­te wer­den anonymisiert pro­tokol­liert. Jede beschlossene Maß­nahme wird mit Aufze­ich­nung des ver­ant­wortlichen Mitar­beit­ers und des Fer­tig­stel­lung­ster­mins pro­tokol­liert: Wer macht was bis wann.

Die Beauf­tra­gung erfol­gt über die HSP GRUPPE. Zunächst erfol­gt die Vorbe­sprechung mit dem Kan­zlei­in­hab­er. Der erste Work­shop­tag startet nach einem Warm-up und Fes­tle­gung der Spiel­regeln mit ersten Ansatzpunk­ten zur Diskus­sion über Verbesserungspoten­ziale. Die laufende Pro­tokol­lierung der pos­i­tiv­en Punk­te und Verbesserungspoten­ziale erfol­gt für alle Mitar­beit­er offen sicht­bar und wird am Ende des Tages abge­seg­net sowie die weit­ere Vorge­hensweise besprochen. Am Fol­ge­tag wer­den die anonymisierten Ergeb­nisse vor der Kan­zleileitung durch den Mod­er­a­tor präsen­tiert. Erst im Anschluss wer­den die Ergeb­nisse in der Vol­lver­samm­lung besprochen und die notwendi­gen Maß­nah­men. vere­in­bart, doku­men­tiert und ter­miniert. Kosten: 2 Tagessätze je 980 € für das kom­plette Paket.

HSP RECRUITING Über die HSP STEUER AG beste­ht die Möglichkeit, dauer­haft an ein­er Mitar­beit­er­suche Online bzw. dem Auf­bau der Arbeit­ge­ber­marke HSP STEUER teilzuhaben.

Dazu wird eine Recruit­ing-Mit­glied­schaft bei XING gebucht, ein Pre­mi­um-Account bei kununu sowie Online-Stel­lenanzeigen bei der Bun­de­sagen­tur, ggf. monster.de, stepstone.de, meine-stadt.de etc.

Kosten: Aufwand­steilung der getrof­fe­nen Maß­nah­men

Unter­stützung bei Per­son­alge­sprächen Im Rah­men des Per­sonal­man­age­ments bietet die HSP GRUPPE eine Unter­stützung bei Per­son­alge­sprächen. Dabei wer­den Hin­weise, stan­dar­d­isierte Check­lis­ten und Hil­f­s­mit­tel zur Durch­führung von Mitar­beit­erge­sprächen zwis­chen Kan­zlei­in­hab­ern und Mitar­beit­ern zur Ver­fü­gung gestellt. Auf Wun­sch wer­den Mitar­beit­erge­spräche zwis­chen Kan­zlei­in­hab­ern und Mitar­beit­ern zum Train­ing dieses Führungswerkzeugs begleit­et. Weit­er wer­den ergänzende Mitar­beit­erge­spräche zur Bear­beitung beson­der­er The­men ange­boten. Die Auf­bere­itung der Ergeb­nisse der Mitar­beit­erge­spräche und For­mulierung von Hand­lungsempfehlun­gen erfol­gt direkt im Anschluss. Außer­dem unter­stützen wir Sie bei der Umset­zung von Maß­nah­men zur Mitar­beit­er­en­twick­lung.

Die Beauf­tra­gung erfol­gt über die HSP GRUPPE. Zur Vor­bere­itung und Doku­men­ta­tion wird ein Per­son­al­frage­bo­gen durch die HSP GRUPPE zur Ver­fü­gung gestellt. Die Umset­zung des Maß­nah­men­plans wird durch ein tele­fonis­ches Kon­trollge­spräch nach ca. sechs Monat­en sichergestellt. Kosten: je nach Aufwand (Tages­satz 980 €) zzgl. Reisekosten und ges. USt.

Per­son­alen­twick­lungs­pla­nung für Azu­bis (PEP/A) Im Rah­men des HSP PEP/A wer­den die Auszu­bilden­den neben der Beruf­ss­chule kan­zlei­in­tern und HSP-über­greifend fach­lich und sozial fort­ge­bildet. HSP PEP/A umfasst fol­gende The­men:
  • Selb­ständi­ge Erar­beitung von Fachthe­men durch die Auszu­bilden­den anhand eines vorstruk­turi­erten Fra­genkat­a­logs und Präsen­ta­tion der Ergeb­nisse in Kurzvorträ­gen
  • Frühzeit­ige Ein­bindung in die Kan­zleiabläufe; ins­beson­dere in die Post­bear­beitung um einen Überblick zu gewin­nen, „was läuft“
  • Stärkung der „Teamkom­pe­tenz“ durch selb­ständi­ges Erar­beit­en ein­er Ein­satz­pla­nung und Abstim­mung der Inhalte mit den betrof­fe­nen Mitar­beit­ern der Kan­zlei in einem mod­erierten Gespräch
  • Ein­bindung in die fach­liche Arbeit durch Mitar­beit auf Lohn‑, Fibu- und Steuer­erk­lärungsaufträ­gen
  • Beruf­ss­chul­be­glei­t­ende Aus­bil­dung in DAT­EV-Sem­i­naren
  • Erar­beitung und Umset­zung von HSP-spez­i­fis­chen Aus­bil­dungsange­boten
  • Entwick­lung und Umset­zung eines HSP-spez­i­fis­chen inner­be­trieblichen Aus­bil­dungs­plans zusät­zlich zur Beruf­ss­chu­laus­bil­dung; Schw­er­punkt ist neben fach­lichen The­men die Steigerung der sozialen Kom­pe­tenz
  • Steigerung der Meth­o­d­enkom­pe­tenz

Wir acht­en während der Aus­bil­dung ins­beson­dere auf eine Ver­net­zung der Auszu­bilden­den durch gemein­same Ver­anstal­tun­gen sowie über HSP Con­nect und holen ein Feed­back zum bish­eri­gen Aus­bil­dungsver­lauf ein. Wir erar­beit­en eines, auf die Sprache und Bedürfnisse von Auszu­bilden­den, abges­timmten Bewer­bungs- und Auswahlver­fahrens. Es wer­den externe Aus­bil­dungsange­bote (Henssler, Haas, DATEV, weit­ere ….) iden­ti­fiziert. Zusam­men mit den Auszu­bilden­den iden­ti­fizieren wir geeignete Auss­chrei­bungsme­di­en für Aus­bil­dungsplätze in ein­er Steuerkan­zlei. Die For­mulierung von Auss­chrei­bung­s­tex­ten erfol­gt in der Sprache der Auszu­bilden­den.

Das HSP Aus­bil­dungscamp wird im HSP CONNECT (siehe unten) sowie via E‑Mail an alle Per­so­n­en inner­halb der HSP GRUPPE bewor­ben. Die Anmel­dung erfol­gt über das HSP Online-Event­man­age­ment. Kosten: ca. 50 € mtl. incl. monatliche Begleitung, Prü­fungsvor­bere­itung, Azu­bi­camp mit Vol­lverpfle­gung zzgl. Reisekosten und ges. USt.

Kan­zlei-Strate­gi­etag Der Strate­giework­shop bietet der Kan­zleileitung außer­halb des Tages­geschäftes die Möglichkeit, sich mit der Sit­u­a­tion und zukün­fti­gen Entwick­lung der eige­nen Kan­zlei zu beschäfti­gen. Dabei wer­den sowohl pri­vate als auch unternehmerische Ziele berück­sichtigt. Die Kan­zlei­in­hab­er erhal­ten Trans­parenz über die Sit­u­a­tion Ihrer Kan­zlei, über die Stärken und Poten­ziale sowie der Chan­cen und Risiken im Markt. Nach der Analyse der Kan­zlei- und Wet­tbe­werb­s­dat­en wer­den konkrete Ziele und Strate­gien für eine erfol­gre­iche Unternehmensen­twick­lung disku­tiert. Wir erar­beit­en gemein­sam mit Ihnen die strate­gis­che Aus­rich­tung im Markt und schär­fen zugle­ich das Pro­fil Ihrer Kan­zlei. Die Beratung find­et außer­halb der Kan­zleiräume statt, um Ablenkun­gen zu ver­mei­den und den Kopf für inno­v­a­tive Gedanken frei zu hal­ten.

Die Beauf­tra­gung erfol­gt über die HSP GRUPPE. Wesentliche Dat­en wer­den per Frage­bo­gen vor­ab erhoben, um Zeit für das eigentliche Beratungs­ge­spräch zu nutzen. Während der Beratung wird ein Maß­nah­men­plan mit zuge­ord­neten Ter­mi­nen und Ver­ant­wortlichkeit­en erstellt. Die Umset­zung des Maß­nah­men­plans wird durch ein tele­fonis­ches Kon­trollge­spräch nach ca. sechs Monat­en sichergestellt. Kosten: 1 – 2 Tage (Tages­satz 980 €) zzgl. Reisekosten und ges. USt.

HSP BENCHMARKING/F Die HSP GRUPPE bietet kün­ftig allen Part­ner einen inter­nen Ver­gle­ich aus­gewählter Kenn­zahlen gle­ich­er Größenord­nun­gen an. Diese Kan­zleien wer­den mit den Kenn­zahlen von Bench­mark Kan­zleien ver­glichen. Zurzeit ist eine anonyme Darstel­lung der Kan­zleien vorge­se­hen. Später ist eine Ofen­le­gung möglich. Der Vorteil liegt in der Zukun­ft in ein­er Über­sicht über die Entwick­lung der eige­nen bzw. aller HSP Kan­zleien und der möglichen Aufdeck­ung von Verbesserungspoten­zialen.

Die Beauf­tra­gung erfol­gt über die HSP GRUPPE. Die Dat­en wer­den per Frage­bo­gen vor­ab erhoben. Nur wer Dat­en liefert, bekommt auch Auswer­tun­gen. Interne HSP-Auswer­tun­gen sind erst ab ein­er bes­timmten Teil­nah­mean­zahl sin­nvoll. Zum Start wer­den auch anonymisierte Dat­en extern­er Kan­zleien herange­zo­gen.

HSP BENCHMARKING/KE Die Kan­zleien der HSP GRUPPE verpflicht­en sich, regelmäßig Auskün­fte zur Kan­zleien­twick­lung für einen inter­nen Ver­gle­ich zu machen. Hier­bei geht es um Fragestel­lun­gen wie Ein­führung von Dien­stleis­tung­sprozessen, Per­son­alen­twick­lung, Ser­vice-Ange­bote etc. Dies dient dazu, eine Grund­lage für eine zielo­ri­en­tierte For­ten­twick­lung der HSP Kan­zleien abzu­bilden.

Die Befra­gung erfol­gt über die HSP GRUPPE. Die Dat­en wer­den per Frage­bo­gen erhoben und im Einzelge­spräch erörtert. Auf den Part­nerta­gen wer­den die Ergeb­nisse eben­falls präsen­tiert.

Führungskräfte-Coach­ing Das zunehmende Tem­po und die wach­sende Kom­plex­ität der Geschäftswelt ver­langt Führungskräften neben umfan­gre­ichen fach­lichen Fähigkeit­en auch Flex­i­bil­ität, opti­males Zeit­man­age­ment und gute Führungsqual­itäten ab. Wenn altherge­brachte Ver­hal­tensweisen das Fortkom­men block­ieren oder neue Her­aus­forderun­gen anste­hen, macht es Sinn, den eige­nen Kurs zu über­denken. Wir helfen Ihnen mit einem indi­vidu­ell aus­gerichteten Coach­ing, per­sön­lichem Feed­back und prax­isori­en­tiertem Train­ing, Ihre Sit­u­a­tion zu analysieren und Ihr eigenes Ver­hal­ten zu reflek­tieren.

Die Beauf­tra­gung erfol­gt über die HSP GRUPPE. Wesentliche Dat­en wer­den durch ein Vorge­spräch vor­ab erhoben. Während der Beratung wird ein indi­vidu­eller und ter­miniert­er Maß­nah­men­plan erstellt. Die Umset­zung des Maß­nah­men­plans wird durch ein tele­fonis­ches Kon­trollge­spräch nach ca. sechs Monat­en sichergestellt. Kosten: 1 Tag (Tages­satz 980 €) zzgl. Reisekosten und ges. USt.

Employ­er-Brand­ing Hier­bei geht es um den Auf­bau und Aus­bau der Arbeit­ge­ber­marke HSP. Dazu unter­stützen wir die Kan­zleien der HSP GRUPPE, ein pos­i­tives Bild in der Öffentlichkeit darzustellen. Zum einen erfol­gt dies durch die interne Mitar­beit­er­for­ten­twick­lung im Rah­men der dies­bezüglichen Entwick­lung­spro­gramme die dann in Online-Arbeit­ge­ber-Bew­er­tungsportal­en abge­tra­gen wer­den. Daneben kön­nen Pre­mi­um-Part­ner an den Mitar­beit­erfind­ungs­maß­nah­men der HSP STEUER AG teil­nehmen.

Ansprech­part­ner hier­für ist StB Carsten Schulz in Han­nover.

Laufende tele­fonis­che oder E‑Mail-Unter­stützung Für sämtliche Fra­gen rund um die Kan­zleiführung und Mitar­beit­erangele­gen­heit­en ste­hen erfahrene Beruf­sträger und weit­ere Experten jed­erzeit per Tele­fon oder E‑Mail bere­it, um im ganz konkreten Einzelfall zu unter­stützen.

In aller Regel erfol­gen die Anfra­gen tele­fonisch oder per E‑Mail an die HSP GRUPPE in Han­nover. Soweit es sich um The­men han­delt, die einem bre­it­eren Pub­likum zur Diskus­sion zugänglich gemacht wer­den soll­ten, kann in dem passenden The­menge­bi­et im HSP CONNECT ein Ein­trag abge­tra­gen wer­den. Der Sachver­halt wird hier anonymisiert dargestellt. Ggfs. wird ein neues The­ma eröffnet.

Con­trol­ling­mod­ell in EO com­fort Das HSP Con­trol­ling­mod­ell beste­ht aus ein­er fer­tig ein­gerichteten Instal­la­tion der DAT­EV-Anwen­dung Eigenor­gan­i­sa­tion com­fort. Die Instal­la­tion beste­ht aus einem fer­ti­gen Stan­dar­d­auf­tragsmod­ell mit üblichen Leis­tungsin­hal­ten, Hon­o­rar­mod­ell und Leis­tungser­fas­sungsarten. Auf die einzel­nen Aufträge sind die Check­lis­ten aus DATEV ProCheck bere­its ange­bun­den. Das bedeutet für Part­nerkan­zleien, dass diese bei ein­er Neue­in­führung von EO Com­fort gegenüber ein­er son­st üblichen Pro­jek­te­in­führung erhe­bliche Zeit- und Kosteneinsparun­gen erzie­len.

Bei ein­er Umstel­lung auf das HSP-EO-Mod­ell wird das Mod­ell von einem drit­ten Dien­stleis­ter in die Kan­zleisys­teme einge­spielt und durch HSP-Mitar­beit­er geschult. Hier­bei geht es nicht nur um eine andere Art der Leis­tungser­fas­sung und Hon­o­rarabrech­nung, son­dern vielmehr auch um eine effiziente Auf­trags- und Kapaz­ität­s­pla­nung. Der Umstel­lungsaufwand „in den Köpfen“ ist hier­bei sehr weitre­ichend und wird von der HSP GRUPPE effizient unter­stützt. Der Aufwand hier­für ist abhängig von den Aus­gangssys­te­men.

Automa­tis­che Auswer­tun­gen Kan­zle­icon­trol­ling Die HSP GRUPPE beab­sichtigt, das Tool in.sight der Fir­ma Ingen­tis grup­pen­weit zu lizen­sieren. Mit­tels dieses Tools kön­nen Prüfrou­ti­nen und automa­tis­che Auswer­tun­gen für den Datenbe­stand in den Stam­m­dat­en und EO com­fort der DATEV erstellt und zeit­ges­teuert aus­gegeben wer­den. Dies verbessert den Datenbe­stand und erle­ichtert das Kan­zle­icon­trol­ling. Näheres unter www.ingentis.de. gegen Auf­preis

Qualität und Effizienz

Leis­tung NP PP
DAT­EV-ProCheck-Prozess­beschrei­bun­gen Fol­gende Kan­zleiprozesse sind in ProCheck, ein­er DAT­EV-Anwen­dung, beschrieben und praxis­er­probt: Fibu/Lohn/­JA/S­teuern/Of­fice-Man­age­men­t/Kan­zle­icon­trol­ling. Diese Prozesse wer­den durch den täglichen Best Prac­tice kon­tinuier­lich weit­er­en­twick­elt.

Es beste­hen ver­schiedene Möglichkeit­en, die HSP-Stan­dard­prozesse in der eige­nen Kan­zlei einzuführen. Entwed­er nimmt sich die beitre­tende Kan­zlei die Prozesse in ein­er bes­timmten Rei­hen­folge in Eigen­regie vor, benen­nt Prozessver­ant­wortliche und führt sukzes­sive ein, oder es erfol­gt ein gemein­samer Prozess der Effizien­z­grader­höhung durch die Kan­zlei unter Zuhil­fe­nahme von Mitar­beit­ern der HSP GRUPPE. Hier­bei han­delt es sich um beson­ders erfahrene Mitar­beit­er und Beruf­sträger, die in einem struk­turi­erten Ein­führung­sprozess bei der Umset­zung begleit­en und diese auch con­trollen. Kosten: 1 bis x Tage je Prozess (Tages­satz 720 €).

Organ­isatorische Geschäft­sausstat­tung Hier­bei han­delt es sich um Briefvor­la­gen für die tägliche Kor­re­spon­denz ein­schließlich Rechts­be­helfen, Kla­gen, Anschreiben zu Steuer­erk­lärun­gen und Steuerbeschei­den mit weitre­ichen­der Automa­tisierung durch Platzhal­ter­nutzung. Fern­er wer­den für die wesentlichen Rechts­for­men und Gewin­ner­mit­tlungsarten Bilanzberichtsmuster vorge­hal­ten. Alle Vor­la­gen wer­den ständig gepflegt und weit­er entwick­elt.

Im Zuge der Ein­führung­sprozesse wer­den auch die Kor­re­spon­den­zvor­la­gen im Hin­blick auf deren Nutzung geschult. Für die Nutzung der weitre­ichend automa­tisierten Berichtsvor­la­gen find­en regelmäßig HSP-Fach­tage statt, alter­na­tiv wer­den diese wahlweise kan­zlei­in­di­vidu­ell vor Ort geschult.

Die Briefvor­la­gen und Bilanzberichtsmuster sind auf das HSP-Design abges­timmt, kön­nen aber prinzip­iell auch in neu­tralem Umfeld einge­set­zt wer­den. Hierzu bedarf es einiger Anpas­sun­gen.

HSP ESP Zu den Stan­dard­leis­tun­gen in der Steuerkan­zlei wer­den nach und nach Effizien­zsteigerung­spro­gramme entwick­elt. Begonnen wurde hier­bei mit der FiBu, da diese regelmäßig den größten Anteil an der Umsatzen­twick­lung (nicht immer jedoch der DB-Entwick­lung) hat. In Umfra­gen und Unter­suchun­gen haben wir die häu­fig­sten Schwach­punk­te in den Arbeit­sprozessen Fibu/Lohn/­JA/S­teuern/Of­fice-man­age­men­t/Kan­zle­icon­trol­ling analysiert.

Die ESP ergeben sich teil­weise aus den angeliefer­ten HSP-Stan­dard­prozessen und teil­weise aus exter­nen Sys­te­men zum Messen des Effizien­z­grades. Let­zteres ist derzeit für den Bere­ich Fibu umge­set­zt.

Unter­stützung bei der Ein­führung weit­er­er DAT­EV-Anwen­dun­gen Dazu gehören z.B. Eigenor­gan­i­sa­tion Com­fort, Doku­menten-Man­age­mentsys­tem, Jahresab­schluss­berichtss­chrei­bung, Fris­ten und Beschei­de etc. Das bedeutet für Sie, dass Sie bei ein­er Neue­in­führung von Dat­ev Anwen­dun­gen gegenüber ein­er son­st üblichen Pro­jek­te­in­führung erhe­bliche Zeit- und Kosteneinsparun­gen erzie­len.

Soweit in beitre­tenden Kan­zleien noch nicht alle Pre­mi­um-Anwen­dun­gen der DATEV im Ein­satz sind, unter­stützt die HSP GRUPPE durch Beratungsleis­tun­gen und Prozess­con­trol­ling. Dies erfol­gt im Rah­men eines gemein­sam abges­timmten Kan­zlei-Entwick­lungs­plans, der auch die Ein­führung der Stan­dard­prozesse bein­hal­ten kann.

Laufende tele­fonis­che oder E‑Mail-Unter­stützung Für sämtliche Fra­gen rund um die Prozes­sop­ti­mierung ste­hen erfahrene Beruf­sträger und weit­ere Experten jed­erzeit per Tele­fon oder E‑Mail bere­it, um im ganz konkreten Einzelfall zu unter­stützen.

In aller Regel erfol­gen die Anfra­gen tele­fonisch oder per E‑Mail an die HSP GRUPPE in Han­nover. Soweit es sich um The­men han­delt, die einem bre­it­eren Pub­likum zur Diskus­sion zugänglich gemacht wer­den soll­ten, kann in dem passenden The­menge­bi­et im HSP CONNECT ein Ein­trag abge­tra­gen wer­den. Der Sachver­halt wird hier anonymisiert dargestellt. Ggfs. wird ein neues The­ma eröffnet.

Marketing & Vertrieb

Leis­tung NP PP
Auf- und Aus­bau der Marke HSP Die Marke HSP ist bere­its jet­zt gut etabliert. Durch den weit­eren Aus­bau der Ver­mark­tungsak­tiv­itäten wird angestrebt, dass HSP kün­ftig immer stärk­er am Markt als zukun­ftsweisende Wirtschaftsprüfungs‑, Steuer‑, Rechts- und Unternehmens­ber­atungs­gruppe wahrgenom­men wird. Region­al ist dies teil­weise jet­zt bere­its der Fall.
Auf- und Aus­bau der Dien­stleis­tungskat­a­loge neb­st Prozessen Aktuell sind etwas mehr als 60 Dien­stleis­tun­gen von der HSP GRUPPE iden­ti­fiziert wor­den, die üblicher­weise in ein­er Steuerkan­zlei anfall­en und gegenüber den Man­dan­ten erbracht wer­den. Derzeit find­et eine voll­ständi­ge Aus­for­mulierung der Leis­tun­gen statt.

Die Dien­stleis­tungskat­a­loge wer­den im Rah­men der HSP-Inter­net­seit­en voll­ständig abge­tra­gen. Daneben erhält jede HSP-Kan­zlei nach Fer­tig­stel­lung der Aus­for­mulierung die Möglichkeit, die Dien­stleis­tungs­darstel­lung gesam­melt oder in Einzel­vari­anten (auch als Branchen­pakete) in gedruck­ter Form zu beziehen.

DER MONAT Hier­bei han­delt es sich um monatlich erscheinende Man­dan­ten­in­for­ma­tion­ss­chreiben, die mit Inhal­ten z.B. aus dem DATEV Blit­zlicht bestückt und durch die HSP GRUPPE inhaltlich und grafisch auf­bere­it­et wer­den.

Diese Infor­ma­tion­ss­chreiben wer­den monatlich für jeden HSP Stan­dort auf der Plat­tform HSP CONNECT zur Ver­fü­gung gestellt. Sie erscheinen far­big oder in Graustufen zum Aus­druck oder Email­ver­sand. Der Aus­druck erfol­gt in der Kan­zlei bzw. von der Kan­zlei direkt an einen Druck­be­trieb beauf­tragt. Ein zen­traler Aus­druck über die HSP GRUPPE ist nicht vorge­se­hen.

nur im HSP-Design
DAS QUARTAL Hier­bei han­delt es sich um eine quar­tal­sweise erscheinende Man­dan­ten­fachzeitschrift zu wirtschaftlichen, rechtlichen und steuer­lichen The­men. Man­dan­ten dür­fen hierin zurzeit kosten­los inserieren. Jed­er Part­ner kann die benötigte Auflage für seine Geschäftspart­ner bestellen. Es gibt keine Min­destab­nah­memenge.

Die Bestel­lung erfol­gt über die E‑Mail Adresse: marketing@control.hsp-gruppe.de oder den HSP SHOP.

Man­dan­ten­be­fra­gung und laufende Zufrieden­heitsabfrage Die regelmäßige Durch­führung ein­er Man­dan­ten­be­fra­gung ist zum einen erforder­lich, um ein Stim­mungs­bild zu erzeu­gen und hier­aus ggf. Maß­nah­men zur Erhöhung der Zufrieden­heit abzuleit­en und zum anderen Voraus­set­zung für eine ISO-Zer­ti­fizierung der Kan­zlei. Die Man­dan­ten­be­fra­gung erfol­gt online über die Umfragesys­teme der HSP GRUPPE. Daneben ist geplant, nach konkreter Leis­tungser­bringung eine struk­turi­ert ablaufende Zufrieden­heitsabfrage nach Bedarf einzuführen.

Die Ini­ti­ierung ein­er Man­dan­ten­be­fra­gung erfol­gt durch Nutzung der Stan­dard­be­fra­gung, die in der HSP GRUPPE im Ein­satz ist. Diese kann kan­zlei­in­di­vidu­ell ergänzt wer­den und kann über die tech­nis­chen Umfragesys­teme der HSP GRUPPE aus­gerollt wer­den. Hier­für muss die Kan­zlei lediglich die E‑Mailadressen der zu befra­gen­den Per­so­n­en anliefern. Die Auswer­tung erfol­gt eben­falls Online über die bere­its vorhan­de­nen Sys­teme.

gegen Auf­preis
Man­dan­ten­merk­blät­ter Die HSP GRUPPE hat ca. 100 ver­schiedene Man­dan­ten­merk­blät­ter zu steuer­lichen The­men, die vom Deub­n­er-Ver­lag als Vor­lage bere­it­gestellt wer­den, auf das HSP-Design umgestellt.

Die Bestel­lung erfol­gt über den HSP-SHOP. Die Merk­blät­ter kön­nen zum Grup­pen­son­der­tarif mit bis zu 50% Rabatt bezo­gen wer­den.

gegen Auf­preis
Vor­tragspräsen­ta­tio­nen zu ver­schiede­nen The­men Die HSP GRUPPE wird ca. 50 ver­schiedene Präsen­ta­tio­nen zu steuer­lichen The­men, die vom Deub­n­er-Ver­lag als Vor­lage bere­it­gestellt wer­den, auf das HSP-Design umstellen. Nach und nach entste­ht in der HSP GRUPPE eine Samm­lung an praxis­er­probten Vor­tragsmuster­folien zu vie­len aktuellen The­men.

Die Bestel­lung erfol­gt über den HSP-SHOP.

gegen Auf­preis
Social-Media-Unter­stützung Hierzu gehört die Ein­rich­tung von Pro­filen in ver­schiede­nen Social Media Plat­tfor­men, z.B. XING, Face­book, Google+ …

Anlässlich des HSP Auf­nah­me­prozess­es wer­den die vorhan­de­nen Pro­file von der beitre­tenden Kan­zlei aus­ge­füllt und in Absprache mit dem Kan­zlei­in­hab­er Pro­file zu weit­eren Plat­tfor­men erstellt.

gegen Auf­preis

Profil

Laden Sie unseren Prospekt

In unserem Prospekt find­en Sie einen aus­führlichen Überblick über die Vorteile und Möglichkeit­en ein­er Koop­er­a­tion in der HSP GRUPPE.

Prospekt laden (ca. 17 MB)

Sie wollen mehr erfahren? Gerne!

Wir rufen Sie gerne an oder senden Ihnen ein Infopaket per Post.

Daten­schutzhin­weis: Mit der Nutzung des nach­fol­gen­den For­mu­la­rs willi­gen Sie ein, dass Ihre Dat­en über unseren Provider per E‑Mail an uns weit­ergeleit­et und bei uns gespe­ichert wer­den. Die von Ihnen auf frei­williger Basis eingegebe­nen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en (beispiel­sweise Name, Anschrift, Tele­fon­num­mer oder E‑Mail-Adresse) wer­den – solange keine Geschäfts­beziehung entste­ht, die eine weit­er­führende Ver­ar­beitung der Dat­en erforder­lich macht – von uns nur zur Kon­tak­tauf­nahme mit Ihnen genutzt. Wir geben Ihre Dat­en ohne Ihre aus­drück­liche Zus­tim­mung nicht an Dritte weit­er. Ihre Ein­willi­gung kön­nen Sie jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft wider­rufen.

Mehr Infos in unser­er Daten­schutzerk­lärung.


This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!